Wie bewerkstelligt man einen automatischen Wasserwechsel ???

Seit einiger Zeit zerbreche ich mir schon den Kopf wie ich aus dem hier vorgestellten vereinfachten Wasserwechsel einen Vollautomatischen täglichen Wasserwechsel mache. Das Hauptproblem dürfte eine „irgendwann“ mal installierte Osmoseanlage sein, die ich im Verhältnis 1:1 mit meinem Leitungswasser mischen möchte.

  • Die einfachste Lösung dürfte ein Überlauf mit stetiger Neuwasserzufuhr sein, nur gibt es da zwei Probleme! Erstens ist mir völlig unklar wie ich ein fast 1:1 Verhältnis mit meiner, irgendwann einmal installierten, Osmose (Umkehrosmose)-anlage zustande bringe und zweitens, habe ich schiss davor einem nachträglich verbauten Überlauf zu vertrauen. Sollte dieser Versagen (Luft im Überlauf), gibt´s ne Überschwemmung.
  • Dann gebe es noch die Lösung mit einem Vorratsfass mit etwa 30 Liter Inhalt und zwei Pumpen. Die erste Pumpe pumpt ca. 25 Liter heraus und die zweite Pumpe pumpt frisches Wasser aus dem Fass wieder ins Aquarium. Dieses dürfte einfacher zu bewerkstelligen sein, da ich die Frischwasserpumpe über ein Wasserniveau Regler reglen lasse. Aber wie steuere ich die Absaugpumpe an, so das sie in etwa 20-25 Liter abpumpt? Zeitschaltuhr? Oder gibt es einen Möglichkeit einen Wasserstandsgeber zu installieren der nur bis zu einem bestimmten Niveau Wasser abpumpt ???

Ja, da sind noch einige Fragen die mich Quälen werden. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt 😉 Für Tipps und Ratschläge wäre ich gerne offen.