Ein neuer Algenmagnet muss her – „Mag Float“ inkl. „Easy Blade“

Der Mag-Float mit der aufgeklebten Klinge "Easy Blade"

Da mein alter Sera Algenmagnet „Glas Clear T12“ trotz seiner Angaben von „für 12mm Aquarienscheiben geeignet“ immer abfiel, musste etwas neues her. Ich glaub ich hab schon alles probiert, von Klingenstab über Kreditkarte bis hin zu so einem Stahlschrubber von JBL. Aber nichts war wirklich zufriedenstellend.

Bis letztens ein Aquaristik-freund mich auf den Mag-Float mit Klingenaufsatz hinwies. Dieser extrem starke Magnet, ist für Aquarienscheiben mit bis zu 16mm dicke geeignet. Und das schafft der auch. Zumindest hat er mit meinen 12mm dicken Gläsern absolut keine Probleme. Der „Mag FLoat“ kostet in etwa 20-25€, der passende Klingenaufsatz „Easy Blade“ kostet auch nochmals etwa 7€.

Das „Easy Blade“ wird einfach mittels einem Handelsüblichen Sekundenkleber auf die Rückseite des Innenmagneten geklebt. Wenn alles trocken ist kann es auch schon losgehen. Den Magneten hinein ins Aquarium und das Schrubben beginnen. Die Rasierklinge entfernt prima meine Algenrückstände an der Aquarienscheibe und das wirklich sehr effektiv. Man kann mit der Klinge bis in die Kanten zum Silikon hinfahren und somit auch die Aquarienkanten gut von Algen befreien.

Was noch Erwähnung finden sollte ist die Schwimmtauglichkeit des „Mag Float“, dieser treibt nämlich an die Wasseroberfläche sollte er sich einmal vom Gegenstück lösen.

Bis jetzt ist der „Mag Float“ inkl. „Easy Blade“ das beste Scheibenreinigungsgerät was ich besitze, und ich besitze viele Reiniger.

Meine "nicht ganz komplette" Auswahl an Scheibenreinigungs Utensilien.